De-minimis Förderprogramm 2022.

Aktion LKW LKW ET-LKW

Geld vom Staat für Ihren Fuhrpark - gefördert werden Maßnahmen für Nutzfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 7,5 Tonnen, die der Sicherheit im Straßengüterverkehr oder zum Schutz der Umwelt dienen.

Förderperiode 2022

Antragstellung ausschließlich online vom 07.01.2022 bis 30.09.2022

Nur innerhalb dieses Zeitraumes kann ein Betrieb den Antrag auf De-minimis Fördermittel für das Jahr 2022 stellen. Alle wichtigen Details finden Sie auf der Homepage des BAG.

+ Anträge für die Förderperiode 2022

Im Rahmen des Förderprogramms „De-minimis“ können zuwendungsberechtigte Unternehmen des
Güterkraftverkehrs Zuschüsse zu folgenden Maßnahmearten erhalten:

  • fahrzeugbezogene Maßnahmen (z.B. Erwerb von Fahrerassistenz- oder Partikelminderungssystemen)
  • personenbezogene Maßnahmen (z.B. Kosten der Sicherheitsausstattung)
  • Maßnahmen zur Effizienzsteigerung (z.B. Erwerb von Telematiksystemen)

Die Zuwendung beträgt bis zu 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben für fahrzeugbezogene als auch personenbezogene Maßnahmen sowie Maßnahmen zur Effizienzsteigerung – und das pro Fahrzeug mit bis zu 2.000 Euro. Die jährliche Gesamtfördersumme pro Unternehmen liegt bei maximal 33.000 Euro.

Der Zuwendungshöchstbetrag berechnet sich wie folgt:
Anzahl der berücksichtigungsfähigen Fahrzeuge x Fördersatz (bis zu 2.000 Euro je Fahrzeug)

Zuwendungsberechtigt sind Unternehmen, die Güterkraftverkehr durchführen und Eigentümer oder Halter von in Deutschland zum Verkehr auf öffentlichen Straßen zugelassenen schweren Nutzfahrzeugen sind, die ausschließlich für den Güterkraftverkehr bestimmt sind. Nicht zuwendungsberechtigt sind Unternehmen in öffentlicher Hand oder Unternehmen über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren (oder Vergleichbares) beantragt/eröffnet wurde.

Sie haben Fragen zum Förderprogramm oder wünschen sich Unterstützung bei der Antragsstellung?
Unsere Mitarbeiter im Außendienst beraten Sie gern.

Frank Bonsack
Kundenbetreuung Außendienst Gebiet Jena, Eisenberg und Zeitz
Telefon: 03641 388-140
Kontakt

Michael Gebhardt
Kundenbetreuung Außendienst Gebiet Gera, Altenburg und Schmölln
Telefon 0365 4883-277
Kontakt

Broschüre ansehen

expand_less